Vinyl Mailorder - Schallplatten- und CD-Versand  - Original Product
'-' vor Suchwort: Ausdruck soll ausgelassen werden. '*': Platzhalter
NewsKünstlerGenresLabelsAngeboteKatalogVinylCD
0
0
Artikel
CD
25425
VARIOUS ARTISTS - Wien Musik 2022 - CD 25425
Trackliste
DiscTrackInterpretTitel
 
11Crypto WienerFlairdrop
12Rodney Hunter, IvarWishing Well
13Whsprs, Anja KlipicPhantom Sense (Operator Burstup Remix)
14Drahthaus, AuntyDopamine
15Lisa PacWork Of Art
16LeyyaSomeone
17Die BrüderDrifters
18Zelda WeberPretentious
19Bad IdaStop It Now
110Plexus SolaireRendez-Vous Magique
111ElveanBe Like You
112Love Good FailWeekend
113Elis NoaAnimal
114Liz MettaFragile & Strong
115Xavier ScholzSpittelau
116Death Death DeathYou Play In Hardcore Bands I Don't Have Any Friends
117Hari ViderciGewebe
118Joe TraxlerLifeline
119B.Visible, Silvia Ponce MartiEyes Lips
120DoppelfingerHow To Hide
121Caf Drechsler, Martin KleinSense Of Coming
 
21Der Nino aus WienZeit
22GewürztraminerBussi Bussi
23LovestrmMedizin
24Bipolar Feminin13A
25GranadaSchembrun
26FreudenschussBeide Enden Brennen
27SinuswelleWien Is Ur Oasch
28LeftoversTokyo
29StrandhaseTaxi
210EdgarIt's Not Easy
211Schapka, Kerosin95Mein Fell
212Yasmo & die KlangkantineCheese (Radio Edit)
213Felix KramerOh Wie Schön Das Leben Is
214Kid PexAbfoi
215FiioLola
216Die StrotternHeazz & Haxn
217Laut FragenGraue (Viva Beton)
218BibizaDie Freiheit
219Violetta ParisiniFlatterndes Herz
220Anna MaboDie Apokalypse
221Marco PogoArbeit
222Molden, Resetarits, Soyka, WirthDa Geisd Bin I (If You Could Read My Mind)
VÖ: 21.10.2022
Bestand
Auf Lager
22.49 €
KaufenMerken

VARIOUS ARTISTS

Wien Musik 2022

Label:

monkey.

Sparte:

Austro Pop

Anzahl Tonträger:2
Andere Formate:
CD 27062
WIEN.MUSIK 2022 „Seid’s vuarsichtig und losst’s eich nix g’foin!“ (Ostbahn-Kurti alias Willi Resetarits) Während diese Zeilen geschrieben werden, wogt eine Diskussion um Wien und seine aktuelle Musikszene. In den Medien und, sowieso, im Internet. Der Auslöser war ein kurzer Auftritt des Cloud-Rappers Yung Hurn bei der Eröffnung der Wiener Festwochen 2022. Der Mann (bzw. die Kunstfigur, die er verkörpert) gilt unter politisch korrekten Kolleg*innen als nicht saktisfaktionfähig (weil: vordergründig sexistisch, rassistisch, chauvinistisch, you name it), andererseits hatte er seine enorme Popularität zuvor schon bei diversen Großveranstaltungen unter Beweis gestellt, von der FM4-Bühne beim Donauinselfest bis hin zur Volkshilfe-Solidaritätsveranstaltung am Karlsplatz (wo er stimmungsmäßig auch dem Popfest die rote Laterne zeigte). Der Schmusechor rund um die Dirigentin Verena Giesinger wollte jedenfalls mit dem HipHop-Querschläger aus Hirschstetten partout nicht gemeinsam auf der Bühne stehen. Nun ist diese Diskussion führenswert, brisant und notwendig. Andererseits haben Widersprüchlichkeiten (und damit automatisch Widerspruch), Provokation, Unbequemheit und die Freiheit des künstlerischen Ausdrucks in dieser Stadt eine gute Tradition - mit historisch dunklen Unterbrechungen. Man erinnere an Namen und Bands wie Helmut Qualtinger, Georg Kreisler, Novak’s Kapelle, Drahdiwaberl, Sigi Maron, Georg Danzer, Misthaufen, Alkbottle, Böslinge, Chuzpe, Hotel Morphila Orchester, Heli Deinboek, Das Trojanische Pferd, Gustav, Soap&Skin oder Kerosin 95 (und viele mehr). Sie lassen sich gewiss ideologisch nicht unter einen Hut kriegen, haben eventuell diametrale Positionen, aber eines gemein: persönliche und politische Kantigkeit. Wir mögen diese Kantigkeit. Aus Prinzip. Und bemühen uns Jahr für Jahr, nicht nur erkennbare Hymnen und glatte Hits aus und über Wien zusammenzutragen, auch besonders provokante, kritische, unmodische, aufreizende und querliegende Songs als Rosinen in den Teig zu kneten. Sie erzählen etwas über diese Stadt. Sie erzählen etwas über diese Zeit. Und sie erzählen etwas über die Spannweite, Breite und Tiefe der lokalen Szene. Von Anna Mabo bis Bipolar Feminin, von Sinuswelle bis Marco Pogo. Wir wagen die Diagnose: so gebrodelt hat es schon lange nicht mehr. Mit besonderer Trauer erinnern wir uns zudem an Willi Resetarits, der wie kein zweiter ein unumstrittener „elder statesman“ der Wiener Musiklandschaft war. Und leider vor wenigen Monaten sein letztes Lied sang. Er lebt weiter, wenn wir seine Worte, seine Musik und seine Menschlichkeit weitertragen. Respekt und Verneigung! Unterm Strich soll diese jährliche CD (anno 2022 wieder zweischeibig!) dabei helfen, diese Landschaft abzubilden und konzentriert zu durchmessen. Im Idealfall nichts und niemanden zu vergessen. Das subjektiv Beste - wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit! - Jahr für Jahr auf einem Tonträger (und, klar, auch in einer Playlist) zu versammeln. Danke allen, die an Bord sind. WIEN MUSIK 2022. Viel Vergnu?gen, man hört einander wieder. COMPILATION: Walter Gröbchen & Franz Christian Schwarz KOORDINATION & PRODUKTION: Franz Christian Schwarz & Christoph Stiller COVERART, GRAFIK & GESTALTUNG: Christoph Stiller in Kooperation mit CryptoWiener Mit freundlicher Genehmigung zur Verwendung der NFT Serie „Pixel Rebels“ von CryptoWiener MASTERING: Alexandr Vatagin
Backcatalogue
VARIOUS ARTISTS - Wien Musik 2023 - CD
CD 27062
VARIOUS ARTISTS
Wien Musik 2023
06.10.2023
  
VARIOUS ARTISTS - Wien Musik 2021 - CD
CD 23188
VARIOUS ARTISTS
Wien Musik 2021
24.09.2021
  
VARIOUS ARTISTS - Auf Ins Gebirg - CD
CD 21851
VARIOUS ARTISTS
Auf Ins Gebirg
01.03.2019
  
Bestand
Auf Lager
22.49 €
KaufenMerken
Logo
CD Versand & Vinyl Mailorder
Original Product

Oberhafen-Kontor / Stadtdeich 27
20097 Hamburg
Kontakt Impressum Versandkosten
AGB Widerrufsrecht Datenschutz
MariaDB SQL-Manager
newsletter melde Dich an