Hallo Gast | Login | Register

0

COUR, HENRIC DE LA

Henric De La Cour

13,99 €

Der Artikel ist verfügbar.

zum Warenkorb hinzufügen
  • Veröffentlichung: 28.10.2011
  • Label: Progress
  • Genre: Dark Wave
  • File under: Synth-Pop, Gothic
  • Format: CD
  • Setinhalt: 1

Beschreibung (DE)

Das brilliante Solodebüt von HENRIC DE LA COUR (ex-YVONNE / STRIP MUSIC) bietet einen catchigen Mix aus Dark-Pop und Gothic. Produziert von ex-YVONNE-Gitarrist RIKARD LINDH. Das gleichnamige Album erscheint als Jewelcase-CD auf PROGRESS.Seit fast zwei Jahrzehnten zählt der stets schwarz-sinister gekleidete Sänger HENRIC DE LA COUR zu den exponiertesten Vertretern der schwedischen Dark Wave-Szene. Seine Karriere startete der imposante Frontmann in den frühen Neunzigern mit der Band YVONNE, mit der er bis zu deren Auflösung (2002) vier Longplayer einspielte, darunter das Erfolgsalbum "Hit That City" mit dem darauf enthaltenen Szenehit "Bad Dream", das ihn im Duett mit KARIN DREIJER (THE KNIFE) zeigte. Danach folgte die Gründung der nicht minder erfolgreichen Postwave / Gothic-Formation STRIP MUSIC, die mit ihren düsteren Synth-Rock-Klängen die Fans begeisterte. In den letzten beiden Jahren verstärkt solotechnisch als Gastvocalist (ANDREAS TILLIANDER, BAD HANDS), DJ sowie Schauspieler (in der Musicalversion von "A Nightmare Before Christmas") aktiv, ist die Zeit jetzt endlich reif für sein ersten Soloalbum. So präsentiert er auf dem gleichnamigen Werk elf vornehmlich elektronisch gehaltene Tracks im kompositorisch perfekten Grenzbereich zwischen Dark-Pop und Gothic, die sich unvermittelt in den Gehörgängen festsetzen. Produktionstechnisch von ex-YVONNE-Gitarrist RIKARD LINDH perfekt in Szene gesetzt, zelebriert HENRIC DE LA COUR dabei voller Gefühl und mit charismatischer Stimme seine dunkel romantischen Phantasien.

Copyright © 2018. Originalproduct.