Hallo Gast | Login | Register

0

PETROL GIRLS

Talk Of Violence (180 Gr.)

19,99 €

Der Artikel ist verfügbar.

zum Warenkorb hinzufügen
  • Veröffentlichung: 18.11.2016
  • Label: Bomber Music
  • Genre: Punk international
  • File under: Post Punk/Hardcore/Riot Grrrl
  • Format: LP
  • Setinhalt: 1

Beschreibung (DE)

Seit 2013 ist das Quartett aus South East London aktiv, zunächst für einen Auftritt zum "International Women`s Day" gegründet. Der Bandname verweist direkt auf die "Pétroleuses", eine Gruppierung französischer Revolutionärinnen, die die Autonomie der Pariser Kommune mit Brandstiftungen unterstützte und sich vorgesehenen Geschlechterrollen widersetzte. Bewusst reagierend auf ein Szene-Umfeld, das alles andere bieten konnte als Ermutigung und Einladung an Frauen zur Teilnahme, sah sich die Band von Beginn an als explizit feministisch und bezog sich auch auf die Riot-Grrrl-Bewegung. Innerhalb kürzester Zeit stieg das Interesse an dem Quartett so stark, dass ihre ersten beiden 7"-EP's in kürzester Zeit ausverkauft waren, seit Mai 2016 starteten die Aufnahmen zu "Talk Of Violence", nach deren Vollendung die Band komplett nach Graz in Österreich übersiedelte, der Heimat ihres Schlagzeugers ZOCK, der dort auch bei ASTPAI spielt. Mit den zehn neuen Songs führen die PETROL GIRLS entschlossen fort, was ihre EP's bereits anrissen: stürmischer, mitreißender Post-Punk und Hardcore, der mit Breaks, interessanten Rhythmuswechseln und fließend-melodischen Indie-Rock-Passagen durchzogen ist. In der Traditionslinie von Acts wie BIKINI KILL, FUGAZI, TEAM DRESCH, REFUSED, WHITE LUNG, PROPAGANDHI, AT THE DRIVE-IN oder WAR ON WOMAN steht die Band sowohl ethisch und politisch als auch musikalisch. Explosive, aufgekratzte Musik, die schon vor der Auseinandersetzung mit den durchdachten Texten deutlich vermittelt, dass sie etwas zu sagen hat. Neben feministischen Inhalten sind Themen wie Entfremdung, psychische Gesundheit und der Abbau von gesellschaftlichen und staatlichen Versorgungsleistungen allgegenwärtig. "Talk Of Violence" ist ein aufrüttelndes, energiegeladenes Manifest, das kaum Zeit zum Luftholen lässt - nachdem die Band gerade als Support erfolgreich die Europatour der DEAD KENNEDYS begleitete, erscheint endlich das erste Album.

Copyright © 2019. Originalproduct.